Das Kuratorium der Landesstiftung Opferschutz Schleswig-Holstein

Gemäß der Stiftungssatzung entscheidet das Kuratorium über die grundsätzlichen Fragen, die zum Aufgabenbereich der Stiftung gehören, insbesondere über die Bestellung des Vorstands und eine mögliche Änderung der Zuwendungsrichtlinien oder der Satzung. Darüber hinaus gehört zu den Aufgaben des Kuratoriums die Überwachung der Geschäftsführung des Vorstands. Schließlich befindet das Kuratorium auch über die Verwendung von Mitteln in besonderen Einzelfällen.

Im Kuratorium sind mit dem Justizminister, der ständiges Mitglied von Amts wegen ist, und drei Mitgliedern des Schleswig-Holsteinischen Landtags zum Einen die politischen Träger der Stiftung vertreten, deren Mitgliedschaft im Kuratorium auch mit Ablauf der Legislaturperiode endet. Darüber hinaus gehören dem Kuratorium jeweils ein Vertreter des für den Bereich der Justiz zuständigen Ministeriums sowie des Innenministeriums an, außerdem eine Vertreterin der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer. Wichtige Partner sind darüber hinaus der Weiße Ring e.V. sowie die Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V., die ebenfalls jeweils im Kuratorium vertreten sind.

Dem Kuratorium gehören an:

- Anke Spoorendonk, Kuratoriumsvorsitzende, Ministerin für Justiz, Kultur und Europa des   Landes Schleswig-Holstein
- Vom Justizministerium:
  Wilfried Hoops
- Vom Innenministerium:
  Jörg Muhlack
- Vom Landtag:
  Peter Lehnert, MdL (CDU)
  Simone Lange, MdL (SPD)
  Burkhard Peters, MdL (Bündnis 90/Die Grünen)
- Von der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer:
  Iris Reuter, Fachanwältin für Familienrecht
- Vom WEISSEN RING e.V.:
  Uwe Rath
- Von der Landesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtsverbände Schleswig-Holstein e.V.:
  Frauke Walhorn


Der Vorstand der Landesstiftung Opferschutz Schleswig-Holstein

Der Vorstand vertritt die Stiftung gerichtlich und außergerichtlich; er hat die Stellung eines gesetzlichen Vertreters. Insbesondere aber verwaltet der Stiftungsvorstand das Stiftungsvermögen und entscheidet über die Vergabe von Mitteln der Zuwendung nach den Zuwendungsrichtlinien.

Der Stiftungsvorstand besteht aus drei Mitgliedern, die vom Kuratorium jeweils auf fünf Jahre bestellt werden. Dem Vorstand gehören an:

- Vorsitzende des Vorstands:
  Wiebke Hoffelner,
  Oberstaatsanwältin bei dem Generalstaatsanwalt des Landes Schleswig-Holstein in Schleswig
- Stellvertr. Vorsitzende:
  Katja Komposch,
  Richterin am Amtsgericht Itzehoe
- Dr. Fritz Süverkrüp,
  Ehrenpräsident der Industrie- und Handelskammer zu Kiel